Ausführung

43 1

 

Sanierungsbedürftiger Schachtboden, schadhaftes Material austemmen.
Aufmaß für Herstellung des Sanierungsschachtbodens erstellen.

43 2

 

 

Sanierungsgerinne aus GFK/PU, auf Wunsch dreigeteilt, kein Abnehmen des Konus nötig.
Rückseite komplett besplittet und mit Stahlspiralen als Haftbrücke versehen.

 

43 3

 

Sanierunggerinne einsetzen und fixieren, vergießen mit Schnellvergussmörtel bis knapp unter Scheitelhöhe.

 

43 4

 

 

 

Schrägen der Auftrittsflächen mit Auftrittsmörtel frisch in frisch anarbeiten

 

44 1

 

 

PU - Bermen in den frischen Auftrittsmörtel drücken und fest anklopfen. Fugen mit
PU - Verbindungsmaße schliessen.

 

44 2

 

 

 

2 - teilige Schachtringe einsetzen und untereinander verbinden, max. Höhe der Ringe 500 mm

 

44 4

 

 

 

 

Hinterfüllen mit Schnellvergussmörtel

 

44 5

 

 

 

fertig sanierter Schacht.

 

Ablaufplan